Wie läuft die mobile Körperfettmessung mit dem Gerät mBCA 525 von seca ab?

Unternehmen, Sportvereine oder Kooperationspartner stellen mir einen idealerweise abgeschlossenen Raum zur Verfügung. Um professionelle Messungen durchführen zu können, benötige ich neben dem seca mBCA 525 immer mein Stadiometer mit integrierter Körperwaage und ein Maßband zur Bestimmung des Taillen- und Hüftumfangs. Alle Geräte sind leicht zu transportieren. Bei Bedarf habe ich zusätzlich eine mobile Liege oder Fitnessmatte dabei, denn die Messung muss im Liegen durchgeführt werden. Weitere Informationen gibt’s in meinem Fachartikel: BIA-Messung: Mehr als Body-Mass-Index und Körperfettanteil.

Wie viel Zeit muss ich für die Körperfettmessung einplanen?

Für die reine BIA-Messung genügen 15 Minuten. Das Gesamtpaket von Messung samt Auswertung und Besprechung der Ergebnisse bedarf etwa 30 Minuten Zeit.

Wie erfolgt die Auswertung der Ergebnisse zur BIA-Messung?

Neben der mündlichen Besprechung der Messergebnisse gibt’s Diagramme und Erläuterungen als pdf-Dokument per E-Mail. So lassen sich die Daten auch für eventuelle Arztgespräche verwenden.

Was muss ich vor der Analyse der Körperzusammensetzung beachten?

Wer sich zur Messung anmeldet, erhält von mir vorab ein Merkblatt mit allen wichtigen Hinweisen, um bestmögliche Ergebnisse zu erhalten.

Wo kann ich die BIA-Messung mit dem seca mBCA 525 durchführen lassen?

Prinzipiell bundesweit. Entweder komme ich in Ihr Unternehmen und führe direkt vor Ort zu einem vereinbarten Termin mehrere Messungen durch, zum Beispiel im Rahmen eines Gesundheitstages. Oder ich besuche Sportvereine direkt in den Vereins- oder Trainingsräumen, um die Messungen bei Breitensportlern sowie Leistungssportlern durchzuführen.

BIA-Messungen einzelner Personen bzw. Sportler werden nach Bedarf in Räumlichkeiten von Kooperationspartnern angeboten. Diese Termine werden im Newsletter und per Facebook bekanntgegeben.

Wie viel Zeit sollte zwischen den Messungen der Körperzusammensetzung liegen?

Das ist abhängig vom Ziel bzw. von der Fragestellung. Geht’s um die gewollte Reduktion von Körperfett oder um den Aufbau von Skelettmuskulatur sind mindestens 4-6 Wochen zwischen den Messungen empfehlenswert. In medizischen Fällen, wo es potentielle  Veränderungen der Körperzusammensetzung zu überwachen gilt, sind die Zeitabstände zwischen den Messungen meist geringer und umfassen 2-3 Wochen.

Welche Apps sind empfehlenswert, um mein Essverhalten zu erfassen?

Die Apps MyFitnessPal, FatSecret, Lifesum und Yazio sowie der Kalorienzähler Fddb Extender sind geeignet, um die wichtigsten Parameter zum Essverhalten zu erfassen. Vorsicht ist allerdings geboten, wenn’s um die Kalkulation des täglichen Energiebedarfs geht.

Mein Ess-Coach und Ernährungstagebuch Deluxe bieten jeweils den Vorteil der Schnittstelle zum Ernährungsexperten.

Hinweis: Teilweise sind voreingestellte Portionsgrößen zuzuordnen. Das erfordert vom Nutzer entsprechendes Wissen, sonst sind die Ergebnisse nicht wirklich aussagekräftig.

Woher bekomme ich eine Vorlage für ein Ernährungsprotokoll?

Senden Sie mir einfach eine E-Mail oder nutzen Sie mein Kontaktformular. Das ausgefüllte Ernährungsprotokoll lassen Sie mir bevorzugt per E-Mail an julia.zichner@fooducation.de zukommen.

 

Ihre Frage ist nicht dabei? Stellen Sie sie mir direkt über das Kontaktformular.
Vielen Dank.

Nutzen Sie mein kostenfreies Angebot: 30-minütiges Beratungsgespräch inklusive Kurz-Check zur Ist-Situation.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,70 von 5)
Loading...